Mit Garmin in den Schnee - Ein Tag am Kitzsteinhorn mit der neuen fenix 6 Pro

Vorletztes Wochenende wurde mir und meiner Instagram-Kollegin Laura, die Ehre zu Teil zusammen mit Garmin an das Kitzsteinhorn in der Nähe von Kaprun zu reisen, um dort meine neue fenix 6 auf Herz und Nieren zu testen.


Nach der Anreise am Freitag Abend und einem gemeinsamen Abendessen mit Tatjana, Laura und Felix, ging es gleich am Samstag Morgen los in Richtung Kitzsteinhorn-Bahn. Tatjana und Felix von Garmin hatten uns am Abend noch darauf hingewiesen, dass wir unsere Ausrüstung großteils im Auto lassen können, da wir Teil des Skitouren-Testivals von "Bergwelten" waren.


Gesagt - getan. Abgesehen von Skiklamotten, Lawinenrucksack und den eigenen Skischuhen wurde nichts mitgenommen und so ging es dann hinauf zur Mittelstation, an welcher das Testival gerade im Aufbau war als wir ankamen.


Neben zahlreichen Ski- und Schuhherstellern waren natürlich auch diverse Ausstatter vor Ort. Also ein wahres Test-Eldorado. Neben Ski und Stöcken stand natürlich die neue Garmin fenix 6 pro im Fokus meines Tests. Neben der verlängerten Akkulaufzeit und dem verbesserten GPS, war vor allem der Test der integrierten Karten zu den Skigebieten ein Punkt, welchen ich sehr gerne näher betrachten wollte.


Nachdem alle gerichtet waren, ging es zusammen mit Felix, Laura und zwei weiteren Teilnehmern mit einem Bergführer los zur ersten Skitour. Neben verschiedensten "Basics" erklärte und unser Guide auch diverse Themen zum Bereich Schneedeckenaufbau und Lawinengefahr. Grundlegende Themen, welche man wirklich jedes Jahr wieder auffrischen sollte.



Bei föhnigem Sonnenschein, starkem Wind und guten frühwinterlichen Schneebedingungen ging es dann bergauf. Nach knapp einer Stunde erreichten wir unser gemeinsames Ziel und fuhren zusammen zur Mittelstation ab. Von dort aus entschlossen Laura und ich uns nochmals aufzusteigen und das zur Verfügung gestellte Material zu testen.


Nach nochmals gut einer Stunde Aufstieg erreichten wir einen Gipelkamm, welcher eine klasse Aussicht über das Bergmassiv rund um das Kitzsteinhorn bot. Ein guter Platz, um sich nochmals mit der neuen fenix 6 auseinander zu setzen und die diversen Apps und Inhalte zu testen. Danach ging es dann über die klasse präparierten Pisten hinab zur Mittelstation, wo bereits Tatjana auf uns wartete, um uns zum wohlverdienten Germknödel zu führen.



Nachdem ich bereits schon früher eine Garmin 5 genutzt habe, war mir der Umgang mit der neuen fenix 6 pro direkt geläufig. Auch das verbesserte GPS und die verlängerte Akkulaufzeit waren direkt zu merken. Vor allem die neuen Karten haben es mir angetan, da man damit auch während Skitouren, besonders in der Frühwinterzeit, gut navigieren und sich ggf. auch an bestehende Piste halten kann, welche noch nicht präpariert sind und somit vermeidlich weniger gefahren bieten (Felsen, Bäume, Baumstümpfe etc.).



In Summe war es ein super Event und es ist eine ganz große Ehre ein Teil des Garmin - beatyesterday Teams zu sein. Ein Produkt, welches mich tagtäglich begleitet und stets ein treuer Wegbegleiter ist. Ich freue mich schon auf die bevorstehende Tourensaison und vor allem viele gemeinsame Touren mit meiner neuen Garmin fenix 6 pro.


Bis bald


euer Basti

420 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen